Frühjahrskkur

Naturheilpraxis Susanne Rothörl ehem. Krieger

Heilpraktikerin & Biologin B.Sc.logo

Frühjahrskur

Die dunkelste Zeit im Jahr ist vorbei und die Tage werden wieder länger. Die ersten warmen Sonnenstrahlen erwärmen das Gemüt und holen uns langsam wieder in die Aktivität zurück. Überall erwacht das Leben in der Natur und auch wir selbst sind wieder voller Tatendrang und Ideen.

Aber zuerst sollte erst einmal gründlich sauber gemacht und kräftig durchgelüftet werden. Die frische Luft klärt den Geist und macht uns wach. Auch der Körper verlangt am Ende der langen Winterzeit nach Reinigung und Klärung. Durch die eher schwere, kalorienreiche und vitaminarme Nahrung können sich im Laufe des Winters jede Menge Stoffwechselschlacken ansammeln, die uns träge und schlapp machen können. Oftmals werden die Folgen des Winterlebens als Frühjahrsmüdigkeit gespürt.

Daher ist der Frühling die ideale Zeit, den Organismus von den angesammelten Schlacken zu befreien, den Ballast des Winters abzuwerfen, um fit und voller Energie in das Sommerhalbjahr zu starten.

Für eine Frühjahrskur empfehle ich die Anregung der Ausscheidungsorgane Leber, Niere, Lunge, Darm, Lymphe und Haut, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und leichte, regelmäßige Bewegung an der frischen Luft.


Pathologie-Lehrbuch für Heilpraktiker: Nachschlagewerk mit Therapiehinweisen

Buch

Gebundene Ausgabe: 536 Seiten
Karl F. Haug Verlag, 6. Auflage, 2011
ISBN-10: 3830474261
ISBN-13: 978-3830474265

Link zur Bestellung