Ausleitung über die Leber

Naturheilpraxis Susanne Rothörl ehem. Krieger

Heilpraktikerin & Biologin B.Sc.logo

Ausleitung über die Leber

Die Leber ist das "Zentrallabor" und "Logistikzentrum" des Körpers, das für die Haupt-„Entgiftung“ zuständig ist. Sie ist ein Wunderwerk an Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit.

Die Leber ist auch die Instanz für die Kontrolle und Verarbeitung der meisten Stoffe, die der Körper entweder unschädlich machen muss oder die er zum Aufbau eigener Substanzen braucht.

Aus den Nahrungsbestandteilen synthetisiert die Leber eine Fülle körpereigener Stoffe wie bestimmte Proteine, Hormone oder Blutgerinnungsfaktoren. Sie verwertet Stoffwechselendprodukte, entsorgt Gifte (Entgiftung), speichert Vitamine und kontrolliert den Zucker-, Eiweiß- und Fettgehalt im Blut.

Irgendwann kann die Leber durch die ständig zunehmende Umweltverschmutzung mit Schadstoffen wie zahllosen Chemikalien, Abgasen, Insektenvernichtungs- und Düngemittel aus der Landwirtschaft, Aromastoffen, Emulgatoren, Geschmacksverstärkern, Süßstoffen und Farbstoffen aus der Lebensmittelindustrie usw. völlig überlastet sein und ihrer zentralen Entgiftungsaufgabe nicht mehr nachkommen.

Beschwerden einer schleichenden Vergiftung können sich zeigen in zunehmender Müdigkeit bis hin zu Schlafstörungen, Antriebsarmut, Merk- und Konzentrationsstörungen, Leistungsabbau, launenhafte oder unerklärliche depressive Verstimmungen und vielem mehr.

Eine biologische Ausleitung über die Leber mit Heilpflanzen, Vitaminen und Spurenelementen hat den Zweck, den Leberzellstoffwechsel zu aktivieren, die Giftausscheidung zu beschleunigen, die körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern, die Hirnleistung zu verbessern und das Immunsystem von blockierenden Stoffen zu entlasten.


Pathologie-Lehrbuch für Heilpraktiker: Nachschlagewerk mit Therapiehinweisen

Buch

Gebundene Ausgabe: 536 Seiten
Karl F. Haug Verlag, 6. Auflage, 2011
ISBN-10: 3830474261
ISBN-13: 978-3830474265

Link zur Bestellung