Entgiftung, Entsäuerung, Ausleitung

Naturheilpraxis Susanne Rothörl ehem. Krieger

Heilpraktikerin & Biologin B.Sc.logo

Echinacea
Heilpflanzen und ihre Wirkung

 

Ursachen

Eine zunehmende Abnahme dieser Siebfunktion der Grundsubstanz bedeutet, dass der Körper die Fähigkeit verliert, sich selbst zu regulieren. Nur wenn das Immunsystem und die Ausscheidungsorgane reibungslos funktionieren, kann die tägliche Dosis an Schadstoffen, die als Störfaktor in der Grundsubstanz wirkt, neutralisiert, transformiert oder eliminiert werden.

Gerade in unserem heutigen hochtechnologisierten und digitalen Zeitalter ist die Belastung durch Schad- und Giftstoffe ein großes Problem geworden.

Chemikalien wie z.B. Schwermetalle, nicht abbaubare Stoffwechselend- und Zwischenprodukte, Umweltgifte, Luft- und Wasserverschmutzung, Strahlung, atomarer Abfall, Abgase und auch seelischer Stress beeinträchtigen die Grundregulation und damit unsere Gesundheit. Wir essen immer mehr Speisen mit Zucker und anderen verfeinerten Bestandteilen, nehmen zu viel Eiweiß, falsches Eiweiß, zu viel Essen insgesamt zu uns und schaden uns täglich selbst mit allen möglichen Stimulanzien oder auch Beruhigungs- und Schlafmitteln.

Erste Anzeichen einer mangelhaften Ausscheidung und einer Anhäufung von Schadstoffen sind häufig Allgemeinsymptome wie Schlafstörungen, Müdigkeit, Kopf- und Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Verdauungsprobleme, körperliche und geistige Leistungsminderung, Verstimmungen, Angst und Depressionen bis hin zu körperlichen Schmerzen jeglicher Art. Zu den möglichen Krankheiten zählen Burnout-Syndrom, rheumatische Erkrankungen, Allergien, Infektanfälligkeit, Hauterkrankungen, metabolische Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Gicht und viele andere. Eine nachhaltige Veränderung der Grundregulation nach Pischinger kann chronische Krankheiten bedingen und bis zur Entwicklung von Tumoren führen.

 

Ausleitung über die Leber

Die Leber ist das "Zentrallabor" und "Logistikzentrum" des Körpers, das für die Haupt-„Entgiftung“ zuständig ist. Sie ist ein Wunderwerk an Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit.

Weitere Informationen!

 

Frühjahrskur

Für eine Frühjahrskur empfehle ich die Anregung der Ausscheidungsorgane Leber, Niere, Lunge, Darm, Lymphe und Haut, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und leichte, regelmäßige Bewegung an der frischen Luft.

Weitere Informationen!

 

Herbstkur

Die Herbstkur besteht aus verschiedenen Maßnahmen zur Befeuchtung und Erwärmung des Organismus sowie zur Anregung des Stoffwechsels, insbesondere der aktiven Stoffwechselorgane Leber, Magen, Nieren, Kreislauf und der Haut.

Weitere Informationen!


Pathologie-Lehrbuch für Heilpraktiker: Nachschlagewerk mit Therapiehinweisen

Buch

Gebundene Ausgabe: 536 Seiten
Karl F. Haug Verlag, 6. Auflage, 2011
ISBN-10: 3830474261
ISBN-13: 978-3830474265

Link zur Bestellung